​Irmgard

im Juni 2017

Was motiviert dich, bei STADTRAUM 5und4 mitzumachen?

Vor einigen Jahren bin ich auf die Wohnbaugenossenschaft wagnis eG gestoßen. Lebenswertes, nachhaltiges, bürgernahes und bezahlbares Leben im Quartiert zu ermöglichen, diese Idee hat mich sofort begeistert. Und so entstand bei mir im Kopf die Vision, eine Genossenschaftsinitiative zu gründen bzw. mich an einer solchen zu beteiligen.

Seit wann bist du dabei?

Bei der Diskussion um den Ausbau des Deutzer Hafens habe ich STADTRAUM 5und4 kennen gelernt. Mir war sofort klar, dass sich meine Vorstellungen mit der Idee der Initiative sehr gut verbinden. Und so habe ich den Kontakt gesucht. Seit Anfang 2017 bin ich aktiv dabei

Wo siehst du STADTRAUM 5und4 im Jahr 2020?

Drei Jahre sind im Wohnbereich ein relativ kurzer Zeitraum. Dennoch bin ich opti-mistisch, dass in drei Jahren die Idee des lebenswerten, bürgernahen und genos-senschaftlichen Wohnens und Lebens – zumindest in Köln – zum Alltag gehört. Das heißt konkret: STADTRAUM 5und4 wird von Politik, Verwaltung und Wirtschaft ernst- und wahrgenommen. Und die ersten ein bis zwei Wohnprojekte sind reali-siert.

 
Bewegen Sie mit?
Kontakt
Newsletter

© 2018 Verein STADTRAUM 5und4