Raik​

im April 2017

 

Seit wann bist du dabei?

- von Anfang an und doch etwas „zu spät“

Was motiviert dich??

Falls die Frage auf meine konkreten Beweggründe abzielt, in einer Initiative mit zu wirken, die auf gemeinschaftliches Wohnen ausgerichtet ist: Wohnen ist Menschenrecht, allein Wohnen macht einsam, soziale Wesensform der Gemeinschaft ist spannend! Und, es ist ein Abenteuer, ein Wagnis, eine Neugier…

Wo siehst du STADTRAUM 5und4 im Jahr 2023?

Schon heute träume ich die Stadt und meinen Wohnraum anders, als zurzeit erlebbar.
In fünf Jahren haben wir vielleicht einige Wohnprojekte „auf den Weg bringen“ können, sind „bekannt“ dafür, zum Thema „Mitzumischen“ und stellen vielleicht schon eine Alternative dar: initiativ, autark, unternehmerisch und solidarisch. Das ist inspirierend und wirkt nach. Wir haben > 100 Förder*innen und viele Mi(e)tmacher*innen. Der Unterschied von „Haben“ und „Sein“ im Wohnen wird deutlich. Solidarische Projekte vernetzen sich, wir sind Teil einer Bewegung…   mutmaßlich genossenschaftlich organisiert.
Einsame Menschen gibt es bei uns nicht. Vernunft ist nicht „Postfaktisch“, d.h. Prinzipien wie Suffizienz, Ökologie und Diversity aber auch Nachhaltigkeit und Freude sowie Spass lassen sich verzahnen. Es gibt Lust, mehr / weiter zu machen…

 
Bewegen Sie mit?
Kontakt
Newsletter

© 2018 Verein STADTRAUM 5und4